Zeitreise durch das einstige DDR-Rundfunkzentrum und heutige Funkhaus Berlin




Seit 2009 ermöglichen Ehemalige eine virtuelle Zeitreise durch das frühere DDR-Rundfunkzentrum und seine bis heute erhaltenen Gebäude. Sie geben fragmentarisch insbesondere unter „Momentaufnahmen“, die Zeiten seit den 1950er Jahren bis heute abdecken, noch vorhandenes Wissen und eigene Erfahrungen an die nachwachsende Generationen weiter. Immer verbunden mit dem Wunsch, dadurch Geschichte lebendig zu erhalten und ein tieferes Verständnis und Bewusstsein für historische Ereignisse und deren Auswirkungen auf die Gegenwart zu schaffen.


Foto: Screenshot-Weblink zu "Kubische Panoramen | 360° Panorama Nalepastraße" mit Gebäuden des denkmalgeschützten Bereiches | Beachte: Mieterwechsel & Aufnahmejahr

Zeitzeug:innen begleiten Interessierte auf einer Reise durch ein ganz besonderes Gebäudeareal im Ortsteil Oberschöneweide in der Nalepastraße. Nach dem Krieg befand sich dort eine leerstehende Holzverarbeitungsfabrik, die um 1935 auf dem einstigen Gelände des Forsthauses "Neue Scheune" errichtet worden war. Diese Fabrik wurde 1951 innerhalb nur weniger Monate zum zentralen DDR-Rundfunkzentrum umfunktioniert. Und bereits am 31. Dezember gleichen Jahres wurde aus dem dort umgebauten Verwaltungsgebäude mit Turmhaus die erste kurze DDR-Rundfunksendung "gefahren". Ihr sollten noch unzählig weitere folgen bis zur Abwicklung des DDR-Rundfunks am 31. Dezember 1991.

Der denkmalgeschützte Part des ehemaligen DDR-Rundfunkzentrums blieb sicher auch dank der einzigartigen Akustik im großen Saal eins im B-Block erhalten und etabliert sich unter dem Namen "Funkhaus Berlin" längst zu einer beliebten Event- und Bildungsstätte in der Hauptstadt. Zusätzlich bewährt sich der umgebaute Fuhrpark als Veranstaltungsort für Tausende von Besuchern. Die derzeit noch hässlichen Überreste des ehemaligen Redaktionsgebäudes und DDR-Rundfunk-Sendestudios, die NICHT zum Verantwortungsbereich des Eigentümers der denkmalgeschützten Gebäude gehören, werden sich als "Funkytown" zu einem weiteren Highlight vor Ort entwickeln.

Klicken Sie auf den Bildausschnitt, um eine Visualisierung des Areals mit den Kubaturen der 8 geplanten neuen Gebäude von oben zu sehen. Copyright der beiden Fotos: Trockland

Zu den Stationen der virutellen Zeitreise

mit Momentaufnahmen bis heute samt zahlreicher Lese-, Hör- und AnschauTipps