Momentaufnahmen | 2014




Im Februar 2014 trafen sich einige deutsche Musiklegenden im Funkhaus Studio zu einem Video-Shooting für Dieter Maschine Birr | Bildlink zum Funkhausstudio


Heart of Berlin Music | Interview "Maschine" zum Solo Album im ehemaligen Hörspielstudio 1


An dieser Stelle ein von Wolfhard Besser zur Verfügung gestellter Artikel aus der Mitgliederzeitung des Fachbereiches Medien, 24. Jahrgang Nr. 5, Kunst und Industrie Berlin-Brandenburg, Dezember 2014:





Nicht nur Musiker aus aller Welt lockte die Akustik des Studiokomplexes B, sondern auch Ausstellungsbesucher in den Block A (C), wenn sich wieder die Tore der alljährlichen OpenStudios im ArtFunkhaus öffnen. So geschehen gleich zweimal im Jahre 2014:


Geteiltes Video mit "Getriebe 1" | Funkhaus Open Studios 2014


Nur ein Beispiel von seinerzeit mehreren CD-Einspielungen im Saal eins - u.a. mit

Pierre-Laurent Aimard || Bach: Das Wohltemperierte Klavier

Zitat: "Aimards Interpretation ist aus einem Guss. Sie ist auf geniale Weise beherrscht, und die diskrete Weichheit der Aufnahme durch den dämpfenden Hall des Berliner Funkhauses federt die kühle Strenge der Musik kongenial ab." | KlassikAKZENTE

Privates Foto: Pierre Laurant Aimard im Frühjahr 2014 im Gespräch mit Gerhard Steinke* im Saal eins | Weitere Infos zu den Aufnahmen von Bachs "Wohltemperierte Klavier" bei KlassikAKZENTE


Selbst Igor Levit spielte seinerzeit nicht nur einmal eine seiner CDs im großen Aufnahmesaal 1 des Funkhauses Berlin-Ost ein. Siehe auch: YouTube-Kanal von Igor Levit | Spotifylinks I + II | Künstlersite von Igor Levit





12.08.2014: DT64 reloaded: "Achim & Oldies" auf detektor.fm
Eine Radiolegende kehrt zurück - zumindest ein bisschen

09.05.2014:
DDR-Jugendsender 50 Jahre alt geworden
50 Jahre DT64 - Ein Stück ostdeutscher Jugend- und Radiokultur
Weblink zu detektor.fm

Anke Behlert: Jugendradio DT64 | Zwischen Beat und Sozialismus
Weblink zum Goethe Institut

Notiert im Mai 2014: Ein paar Worte über DT64

Radiogeschichte | DT64 | 1964 - 1993




Was die „junge norddeutschen philharmonie“ so besonders macht, ist die Vielfalt ihrer Projekte, die allesamt aus einem jungen Kollektiv erdacht und realisiert werden. „Zukunftsmusik von heute” zu gestalten bedeutet für sie, zeitgemäße Veranstaltungsformate zu entwickeln und Bezüge zu aktuellen gesellschaftlichen Themen aufzuzeigen. Die jungen Musiker lieben es, Konzerte mit großen sinfonischen Werken zu spielen. Doch die Leidenschaft des Teams hört damit nicht auf. Und so entstanden und entstehen immer wieder neu wertvolle Synergien mit Jazz- und Elektronikkünstler*innen oder Kammermusikformationen. Kurzum: Konzepte, für die sie regelrecht brennen und die sich auf höchstem musikalischen Niveau realisieren lassen.

Im Bild: Sommerkonzert mit der "jungen norddeutschen philharmonie" im August 2014 im Aufnahmesaal 1 | Foto © Elisabeth Heller




Im Jahr 2014 kam das vom Club Transmediale | CTM zusammen mit dem Berliner Music Boardeinst ursprünglich geförderte Projekt bereits am ersten Februar 2014 in Berlin zur Uraufführung. Ein paar Tage später hat dazu Martha Jurksaitis ihre eigenen Eindrücke in Wort und Bild dazu festgehalten:

Sonic Portrait of the Funkhaus Nalepastraße




Liaison Auditive sind vier Musiker mit einer ganz besonderen akustischen Interpretation von Pop-, Soul-, Jazz- und Filmmusik-Klassikern. Auch sie produzierten im Funkhausstudio H1.

Der der durch Anklicken aktivierte VideoClip ist für "Außenstehende" auch noch mal insofern ganz interessant, weil er u. a. veranschaulicht, wofür ursprünglich Treppe und Gewölbe in einem Hörspielstudio des letzten Jahrhunderts von von großem Nutzen waren.




Ebenfalls live im Funkhausstudio H1 des ehemaligen DDR-Rundfunkzentrums: MATHIA | Mati Gavriel:


Mit Warner Music Germany geteiltes YouTube-Video


Momentaufnahmen | Nachwendezeit bis 2014





Die Herausgeberin der Zeitreisen-Webpräsenz freut sich über Zeitzeugen*innen, die peu à peu helfen, die Seiten dieses Online-Portals mit historischen Dokumenten auch weiterhin zu füllen. || Entgegen genommen werden bereits aufbereitete digitalisierte Beiträge unter Einhaltung des Datenschutzes. || Stationen der virtuellen Zeitreise